Deutsch
English
     
 

Thailand Rundreise - Klassisches Thailand 8 TAGE / 7 NÄCHTE (Bu-Code: BKKR002)

1. Tag: Bangkok - Flusskreuzfahrt-Bang Pa In– Ayuthaya – Nakhon Ratchasima 
2. Tag: Phimai - Khao Yai Nationalpark

3. Tag: Saraburi - Lopburi - Phitsanuloke - Sukothai 
4. Tag: Sukhotha - Phrae - Phayao - Chiang Rai 

5. Tag: Chiang Rai - Doi Mae Salong - Goldenes Dreieck
6. Tag: Chiang Rai - Chiang Mai - San Kampaeng
7. Tag: Elefantentraining - Orchideenfarm - Doi Suthep
8. Tag: Chiang Mai - Abreise 

ab 1159 EUR  (täglich als Privatrundreise)
     

REISEVERLAUF

1. Tag: BANGKOK - FLUSSKREUZFAHRT - BANG PA IN AYUTHAYA - NAKHON RATCHASIMA (M)

Gegen 07:00 Uhr morgens werden Sie von Ihrem Hotel in Bangkok abgeholt. Es erfolgt der Transfer zum Pier und danach gehen Sie an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Während der etwa dreistündigen Fahrt auf dem prächtigen Chayo Praya Fluss können Sie die imposanten Sehenswürdigkeiten und die malerische Landschaft entlang des Flussufers genießen. Kurz vor dem Anlegen wird Ihnen ein internationales Mittagsbuffet an Bord serviert. Bei Ankunft werden Sie abgeholt und mit dem Van zum Bang Pa, dem Sommerpalast, der einstigen Chakri Könige gefahren. Der Palast wurde früher vom Königshof als Sommerresidenz genutzt und von König Rama IV in der Mittes des 19. Jahrhunderts restauriert. Das Bauwerk ist eine Ansammlung von verschiedenen architektonischen Stilen, wunderschön gelegen, mitten in einem großen Park, umgeben von Teichen und Wasserwegen. Die einzige königliche Residenz, die für die Öffentlichkeit zugänglich ist, ist der Palast im chinesischen Stil, in dem nur original chinesische Materialien verarbeitet wurden. Danach setzen Sie die Reise nach Ayuthaya fort und besuchen das imposante UNESCO Weltkulturerbe. Eines der historischen und majestätischen Highlights in ganz Thailand. Ayuthaya diente einst für über 417 Jahre (1350-1767) als Thailands Hauptstadt und galt als eine der größten Städte der Welt. Es war ein Zentrum Südostasiatischer Zivilisationen. Besuchen Sie den historischen Park und die Ruinen der königlichen Tempel. Anschließend geht es weiter nach Nakhon Ratchasima oder auch Khorat genannt, Thailands größter Provinz, die sich auf dem Nordostplateau ausdehnt. Die Stadt befindet sich ca. 260 Kilometer nordöstlich von Bangkok und dient als Tor in die südliche Nordost Region. Den Abend genießen Sie bei einem Spaziergang durch die lebendige Innenstadt von Khorat und über den nächtlichen Markt. Die Übernachtung erfolgt im Hotel in Nakhon Ratchasima.

 

2. Tag: PHIMAI - KHAO YAI NATIONALPARK (F/M)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Phimai, 49 km von Nakhon Ratchasima entfernt. Besuchen Sie die Relikte der Khmer Heiligtümer, die zu den größten und wichtigsten historischen Stätten der Khmer Kultur in Thailand zählen. Aus Steininschriften und der Bauweise lässt sich erschließen, dass die Phimai Heiligtümer wahrscheinlich gegen Ende des 11. Jahrhunderts, während der Herrschaft von König Suriyaworaman,  als ein   religiöses Bauwerk der Mahayana Sekte erbaut wurden. Der architektonische Stil ist ein Baphuon Stil, mit einigen ähnlichen Merkmalen des berühmten Angkor Wat Tempels. Danach geht es weiter zu einem kurzen Besuch zum 350 Jahre alten Banyan Tree Park "Sai Ngam" am Fluss Mun,  bevor Sie weiter in den Khao Yai National Park fahren. Der Park umfasst ein Gebiet von 2,168 km2 und liegt in den Gebirsketten des Phanom Dong Rak. Er erstreckt sich über 4 Provinzen einschließlich Nakhon Ratchasima, Nakhon Nayok, Sara Buri und Prachin Buri. Khao Yai wurde am 18.09.1962 zum 1. Nationalpark Thailands erklärt und war schon vorher als Nationalpark-Erbe in allen asiatischen Ländern anerkannt. Besuchen Sie bei einer 3 km langen Wanderung, einen imposanten Wasserfall und einen Aussichtsturm, von dem aus, Sie die Landschaft und Tierwelt genießen können. Der Park besitzt eine beeindruckende Anzahl an Schmetterlings - und Vogelarten, die in Thailand nicht oft anzutreffen sind. Eine Studie belegt, dass Khao Yai die Lebensgrundlage für über 293 Vogelarten und Lebensraum für mehr als 200 verschiedene Tiergattungen bietet. Zusätzlich beheimatet er eine Vielzahl wild lebender Tiere. Hirsche und Rehe können am häufigststen beim Grasen in der malerischen Prärie gesichtet werden. Sie können auch Elefanten, Sonnenbären, Wildbären, Affen, Tiger, Büffel und  Gebirgsziegen in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Übernachtung erfolgt in einem Hotel in der Nähe des Nationalparks.

 

3. Tag: SARABURI - LOPBURI - PHITSANULOKE - SUKHOTHAI (F/M)

Abfahrt in die Saraburi Provinz, ca. 108 km von Bangkok entfernt. Besichtigen Sie eine der wichtigsten, historischen Sehenswürdigkeiten am Tempel Wat Phra Phutthabat: Der heilige Fußabdruck Buddhas. Der Abdruck wurde auf einem nahe gelegenen Steinfeld entdeckt, während der Herrschaftszeit von König Songtham von Ayuthaya, welcher anordnete ein sogenanntes Mondop zu errichten - ein quadratisches Gebäude mit einem siebenstufigen Schlossdach- um den Abdruck zu verbergen. Die filigranen Verzierungen in den Türen des Mondop gehören zu den feinsten kunsthandwerklichen Arbeiten Thailands. Anschließend geht in Richtung Norden nach Lopburi, eine der vielen Provinzen in Zentralthailand, wo Sie viele bedeutende historische Ruinen und erhaltene Gebäude unterschiedlicher Stilrichtungen besichtigen können. Besuchen Sie den Narai Ratchaniwet Palast, der 1665 und 1677 erbaut wurde, als König Narai der Große beschloss, Lopburi zur zweiten Hauptstadt des Königreichs Ayuthaya zu erklären. Obwohl die Gebäude von französischen Architekten entworfen wurden, war der Khmer Einfluss sehr stark. Der Palast ist eine perfekte Kombination beider Welten,  eine einzigartige Mischung aus Khmer – und Europäischen Stilen. Die Fahrt führt Sie weiter in die Phitsanuloke Provinz, dem Geburtsort von König Naresuan dem Großen (Herrschaft 1590-1605) dem legendären König, welcher 1584 Ayuthayas Unabhängigkeit von Burma erklärte. Besuchen Sie auf dem Weg den Tempel Wat Mahatat,  der Thailands schönstes Buddha Abbild, Phra Phutthachinnarat, beherbergt. Die große Bronzestatue im Sukhothai Stil wurde 1357 gegossen, unter Anweisung von König Maha Thamma Racha I von Sukhothai und genießt heute landesweites Ansehen. Die Reise wird nach Sukhothai fortgesetzt, der ersten Hauptstadt Thailands. Übernachtung erfolgt im Hotel in Sukhothai.

 

4. Tag: SUKHOTHAI - PHRAE - PHAYAO - CHIANG RAI (F/M)

Am Morgen besichtigen Sie den Historischen Park von Sukhothai, der im 13. Jahrhundert gegründet wurde.  Sukhothai (bedeutet wörtlich Beginn der Freude) war das erste unabhängige Thailändische Königreich, welches sein goldenes Zeitalter unter dem einsten König Ramkhamhaeng genoss, der auch das Thailändische Alphabet einführte. Die umliegenden historischen Tempel und Denkmäler in dieser großartigen Stadt, wurden liebevoll restauriert und im Historischen Park, als UNESCO Weltkulturerbe ausgestellt. Besuchen Sie die wichtigsten Ruinen des Königspalasts und der buddhistischen Tempel im Historischen Park, einschließlich Wat Mahathat und Wat Si Chum. Anschließend fahren Sie in die weiter nördlich liegende Phrae Provinz, einer alten und wichtigen Gemeinschaft in Nordthailand. Die Stadt Phrae wurde gegründet, nachdem Chiang Mai zur Hauptsstadt des Lanna Königreiches erklärt wurde und ist eines der wichtigsten Teakholz-Reservate im ganzen Land. Besichtigen Sie den imposanten Tempel Wat Phra That Suthon Mongkhon Kiri. Obwohl er zu den realativ modernen Tempeln gehört, beeindruckt er mit seinem einzigartigen Stil und seiner Struktur. Die Weihhalle wird besonders bestaunt, wegen ihrer filigranen Strukturen und feinstem Design, aber auch wegen der goldenen Teakschnitzereien im Lanna Stil, der beherbergten wertvollen Reliquien aus dem Norden und der Buddha Statuen, Lackarbeiten, der imposanten Musikinstrumente aus Lanna, sowie der antiken Waffen und Bilder, welche historische Ereignisse darstellen. Anschließend führt Sie die Reise weiter nach Phayao und zu einem kurzen Spaziergang entlang des Kwan Payao, einem weitläufigen Süßwassersee. Er gehört zu einem der größten Fischreservate im oberen Norden und stellt eine wichtige Lebensgrundlage für die lokale Bevölkerung dar. Die umliegende Landschaft ist atemberaubend schön, besonders während der Morgendämmerung. Entlang des Ufers befinden sich Lebensmittelgeschäfte und diverse Erholungsstätten. Hier können Sie einen Nachmittagskaffee oder Tee genießen, bevor Sie die Fahrt nach Chiang Rai antreten. Sie ist die nördlichste Provinz von Thailand und liegt 785 km von Bangkok entfernt. Chiang Rai wurde 1262 von König Meng Rai als  erste Hauptstadt des Lanna Königreiches gegründet. Besuchen Sie Wat Rong Khun, auch bekannt als der "Weiße Tempel". Dieser imposante Tempel, hat im Vergleich zu anderen historischen Bauwerken eine eher kurze Geschichte und zählt zu den jüngeren, jedoch nicht weniger beeindruckenden Orten der Anbetung. Er stellt die Realisierung eines im Traum entwickelten Bauwerkes, des thailändischen Künstlers Chalermchai Kositpipat, dar. Dieser designte und überwachte den Bau dieses imposanten Tempels, mit seinen vielen Säulen, aus reinster religiöser Überzeugung. Der Bau des Tempels begann im Jahre 1997 und wurde größtenteils 2008 abgeschlossen. In der näheren Umgebung befindet sich auch eine Gemäldegalerie des Künstlers. Übernachtung erfolgt im Hotel in Chiang Rai.

 

5. Tag: CHIANG RAI - DOI MAE SALONG - GOLDENES DREIECK (M)

Am frühen Morgen fahren Sie hinauf zum Doi Mae Salong, in die Gegend des Santi Khiri Dorfes. Dort lebt eine  Gemeinschaft, die sich 1961 niedergelassen hat, als die chinesische 93. Divison aus Myanmar durch das Thailändische Königreich zog. Das Dorf wurde bekannt durch seine bezaubernde umliegende Landschaft, ruhige Atmosphäre, seine köstlichen chinesischen Gerichte, sowie für seinen  Tee, Kaffee und Obstplantagen. Besuchen Sie einige beeindruckende Bergvölker wie die Akha und Yao. Anschließend geht es weiter nach Chiang Saen, einer historischen Stadt, welche am Ufer des Mekong Flusses liegt. Sie diente als die Hauptstadt des Lanna Königreichs, bis König Mengrai 1262 Chiang Rai zur neuen Hauptstadt erklärte. Besuchen Sie das berühmt-berüchtigte Goldene Dreieck, wo die Länder Thailand, Laos und Myanmar auf den Mekong Fluss treffen. Es wurde einst als das Zentrum für Mohnanbau in ganz Thailand anerkannt. Beobachten Sie das imposante lokale Treiben am Ufer des Flusses. Sie besuchen das Opium Museum, bevor Sie die Rückreise nach Chiang Rai antreten. Übernachtung im Hotel in Chiang Rai.

 

6. Tag: CHIANG RAI - CHIANG MAI - SAN KAMPAENG (F/A)

Am frühen Morgen genießen Sie die umliegende malerische Landschaft, bei einer Bootsfahrt mit einem lokalen "Longtailboot" entlang des Mae Kok Flusses, einer besonderen Attraktion in Chiang Rai. Der Fluss fließt von Thathon im nördlichen Chiang Mai nach Chiang Rai und dann weiter nach Chiang Khong, wo er auf den Mae Khong Fluss trifft. Unterwegs legen Sie einen Stopp in einem imposanten Karen-Bergvolk-Dorf ein. Anschließend geht es mit dem Boot zurück nach Chiang Rai und weiter mit dem Van nach Chiang Mai. Am Nachmittag erreichen Sie die Chiang Mai Provinz, welche 1296 durch König Meng Rai, als die Hauptstadt des Lanna (Eine Million Reisfelder) Königreichs gegründet wurde. Die Provinz ist berühmt für seine faszinierende, kulturelle und authentische Identität, sowie für seine unterschiedlichen Dialekte, Speisen, Architekturen, traditionellen Festivals, feinstes Kunsthandwerk und klassischen Tänze. Darüber hinaus erhöht die Präsenz der Bergsvölker mit ihrem Reichtum an einzigartigen Kulturen, Chiang Mais unverwechselbare Vielfalt. Anschließend läd Sie das Handwerksdorf Sankampaeng zum Souvenir–Shopping ein. Am Abend sind Sie zu einem traditionellen Kantoke Abendessen im nördlichen Thaistil eingeladen. Khantok bedeutet wörtlich übersetzt Holztablett, mit dem man Speisen und Gerichte servieren kann. Es besitzt eine runde Form und ist aus Holz gefertigt und mit Lasur verschönert oder lackiert, außerdem wird es von 5 oder 6 kurzen Holzbeinen gehalten. Gäste können im typischen Stil kreisförmig um einen Khantok sitzen und die köstlichen Gerichte und typischen Tänze, der Nordregion genießen und bestaunen. Übernachtung erfolgt im Hotel in Chiang Mai.

 

7. Tag: ELEFANTENTRAINING - ORCHIDEENFARM - DOI SUTHEP (F/M)

Nach dem Frühstück fahren Sie in das Mae Sa Tal und besuchen ein Elefantencamp, wo Sie Elefanten beim Training beobachten können, die früher für die Waldarbeit eingesetzt wurden. Sie haben die Möglichkeit verschiedene imposante Themenshows mit Elefanten zu bestaunen. Die Tiere lieben es, ihre Fähigkeiten für Gäste zur Show zu stellen und beweisen sich in der Malerei, im Musikinstrumente spielen und vielem mehr. Anschließend besuchen Sie eine der größten Orchideenfarmen von Chiang Mai, bevor Sie hinauf zum Tempel Wat Phra That Doi Suthep aufbrechen, der 1383 erbaut wurde. Der Tempel auf der Bergspitze, mit seiner goldenen Pagoda und heiligen Buddah Relikten, befindet sich 15 km von der Stadt und liegt imposant 3,520 m über dem Meer. Er ist einer der schönsten Lanna-Stil-Tempel des Landes und ein perfekter Ort, mit seiner fantastischen Aussicht auf die Stadt und die umliegende malerische Landschaft. Anschließend erfolgt der Transfer zum Hotel und  Übernachtung im Hotel in Chiang Mai.

 

8. Tag: CHIANG MAI - ABREISE (F)

Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen und Rückflug.

 

Irrtum und Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!

 

 

BUCHUNGSANFRAGE

 

RUNDREISEHOTELS

 

Tag    
Ort            Standardkategorie     Superiorkategorie        
01. TagKoratHotel "Dusit Princess Korat" o.ä.Hotel "Dusit Princess Korat" o.ä.
02. TagKhao YaiHotel "The Greenery" o.ä.Hotel "Kirimaya Resort" o.ä.
03. TagSukhothaiHotel "Le Charme Res" o.ä.Hotel "Tharaburi Resort" o.ä.
04. TagChiang RaiHotel "Phowadol Res & Spa" o.ä.Hotel "Phowadol Res & Spa" o.ä.
05. TagChiang RaiHotel "Phowadol Res & Spa" o.ä.Hotel "Phowadol Res & Spa" o.ä.
06. Tag Chiang MaiHotel "The Park Hotel" o.ä.Hotel "The Empress Hotel" o.ä.
07. TagChiang MaiHotel "The Park Hotel" o.ä.Hotel "The Empress Hotel" o.ä.

 

 

ENTHALTENE LEISTUNGEN

  • Transfers & Touren wie im Programm angegeben im klimatisierten Pkw oder VAN  
  • Alle Eintrittsgebühren für die im Programm angegebenen Attraktionen
  • Englisch oder Deutschsprachige Reiseleitung  
  • 7 Nächte in guten Mittelklassehotels wie im Programm angegeben o.ä.
  • Frühstück und Mittagessen wie im Programm angegeben

 

NICHT ENTHALTENE LEISTUNGEN

  • Alle persönlichen Ausgaben (Getränke, Minibar, Telefongebühren etc.)
  • Mahlzeiten, die nicht im Programm angegeben sind
  • Flugticket Chiang Mai - Bangkok
  • Obligatorisches Gala Abendessen


 

 

JETZT NEU

Reisebausteine
Landarrangements
Rundreisen
Nur Hotel Angebote
Nur Flug Angebote

Kontaktieren Sie uns
für individuelle Angebote